Biomasse

Biomasse bezeichnet die in organischer Substanz gebundene Sonnenenergie zur Wärmegewinnung, Treibstoffproduktion oder Stromerzeugung. In Öst-
erreich wird vor allem die feste Form der Biomasse, insbesondere Holz, zur Wärmebereitstellung genutzt.

Das Land Niederösterreich setzt bereits seit mehr als zwei Jahrzehnten auf die Nutzung von regenerativer Energie und hier speziell auf heimische und umweltfreundliche Biomasse.

Die Zahl der Biomasse-Fernwärmeanlagen in Niederösterreich steigt weiterhin kontinuierlich an.

Vor allem in waldärmeren Regionen im Osten Österreichs ist auch das Interesse an der Verbren-
nung von Miscanthus, Energiekorn und Stroh bzw. Strohpellets sehr hoch. Hier gilt es die technischen Schwierigkeiten (niedriger Ascheschmelzpunkt, Korrosion) zu beseitigen, und praxistaugliche Kessel zu entwickeln.
(Quelle: Agrar Plus, Land Niederösterreich, Statistik Austria)

„Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.” (Albert Einstein)

Link zum Fachverband Österreichischer Biomasse-Verband