Klima & Energieregion Römerland Carnuntum


Eine ehrgeizige gemeinsame Vision verbindet die 27 Gemeinden dieser LEADER-Region: „Römerland Carnuntum soll zur 100% EnergieRegion werden.“

SEIT OKTOBER 2011 - KLIMA- UND ENERGIEMODELLREGION
Die LEADER-Region Römerland Carnuntum bekommt im Rahmen der Programmlinie „Klima- und Energiemodellregionen“  eine Förderung, um den Weg in eine nachhaltige Energiezukunft fortzusetzen. Dazu wurde bis Okt. 2015 ein regionales Energiemanagement durch den Energiepark installiert, das die Gemeinden und BürgerInnen zu Energiethemen berät und bei der Umsetzung unterstützt.

Energie für viele Menschen begreifbar und erlebbar machen, ist ein Ziel der Aktivitäten in der Klima- und Energiemodellregion.

EINE GUTE BASIS IST VORHANDEN
Seit einem guten Jahrzehnt wird in der Region Römerland Carnuntum verstärkt auf die Nutzung erneuerbarer Energie gesetzt. Die Windparks der Region sind ein sichtbares Zeichen dafür. Es gibt es bereits mehrere Biogasanlagen sowie Biomasse-Nahwärmeanlagen. Knapp 50 % des Stromverbrauchs sowie knapp 10 % des Wärmeverbrauchs werden bereits jetzt in der Region selbst produziert. Jetzt braucht’s weitere Schritte zur „100 % erneuerbare EnergieRegion“.

Foto: Energiepark/Florian Gerlich

ENERGIEABKOMMEN
Die 27 Gemeinden der Region haben am 15. Oktober 2011 mit der Unterzeichnung des Energieabkommens ihr Bekenntnis zur Vision einer
100% EnergieRegion
bekräftigt.

Kontakt:
MAG. (FH) NORBERT KOLLER
+43 (0) 2162 68100 21
+43 (0) 699 121 68100
n.koller[at]energiepark.at



Detaillierte Informationen zur Energiemodellregion und zu Energiethemen finden sich regelmäßig in den lokalen und regionalen Medien sowie auf der Homepage der Region:
>>EnergieRegion Römerland Carnuntum<<

Informationen zu allen österreichischen Klima- und Energiemodellregionen >>