SReg - SMART REGION STADT-UMLAND SÜD
Okt. 2014 - Sept. 2015

Ausgangslage: Die Stadt Wien setzt schon länger auf "smart cities" - Ansätze. Im Umland von Wien gab es bisher wenig Projekte (Klosterneuburg, Perchtoldsdorf) in diese Richtung. Obwohl gerade Wien und sein Umland auf vielfältige Weise (ein Wirtschaftsraum, Vekehr, Versorgungssysteme (Energie), Lebensraum - Arbeitsplatz,...etc.) miteinander verknüpft.
Zudem weisen die Städte an der Südachse eine hohe Veränderungsdynamik (Betriebe, Bevölkerung, Verkehr) auf. Dieser Region wird bis 2050 ein Bevökerungszuwachs von über 100.000 Personen prognostiziert.

Projektfokus: Um den Herausforderungen in den Bereichen Mobilität,Energie, Gebäude und Raum zu begegnen, werden basierend auf Visionen für die Städte Baden, Mödling, Wr. Neudorf, die mit Strategien der Region abgestimmt werden, konkrete Maßnahmen für die Einzelstädte entwickelt und bewertet sowie Demonstrationsvorhaben in drei definierten Stadtentwicklungsgebieten vorbereitet.
Die Erkenntnisse der Strategieprozesse und Demovorbereitungen werden in Prozessleitfaden dokumentiert und in Abschlusskonferenz vorgestellt. Neben den unmittelbaren Projektzielen geht es auch darum, eine Grundlage für zukünftige Smart-City Entwicklungen zu legen und die gemeindeübergreifende Zusammenarbeit zu stärken.

Projektschritte:

  • Analyse der Strategien der Region sowie der 3 Gemeinden Baden, Mödling,
    Wr. Neudorf
  • Kommunale Vision der 3 Gemeinden abgestimmt mit Regionsstrategien
  • Roadmap bis 2025 mit Maßnahmenlisten inkl.Bewertung der Umsetzbarkeit
  • Maßnahmenfahrplan für die nächsten 5 Jahre
  • Prozess-Leitfaden für Stadterweiterungsgebiete

Der Energiepark Bruck/Leitha wird aus den obigen Projektteilen den Maßnahmenfahrplan für die kommenden 5 Jahre entwickeln. Ziel ist es, detaillierte Maßnahmen zu definieren und realistische Aktionen für die 3 Städte in den Bereichen Mobilität, Energie und Raum, Gebäude, soziale Innovationen, zu planen. Der räumliche Fokus liegt dabei auf den 3 Entwicklungsgebieten in den jeweiligen Gemeinden/Städten.

Kontakte für das Projekt SReg:

DI KARIN MOTTL, MSc
+43 (0) 2162 68100 50
k.mottl[at]energiepark.at

DI RALF ROGGENBAUER, BSc, MES
+43 (0) 2162 68100 11
r.roggenbauer[at]energiepark.at

MAG. (FH) NORBERT KOLLER
+43 (0) 2162 68100 21
n.koller[at]energiepark.at

21.09.2015 SReg Abschlusskonferenz
Zum Bericht                       >>hier<<

Zur Projekthomepage        >>hier<<

Endbericht - Projekt SReg >>hier<<

Projektpartner:

Energie- und Umweltagentur NÖ (Projektlead)


Baden                             Mödling         Wiener Neudorf
    

TU Wien - Energy Economics Group (EEG)

Begleitung und Unterstützung durch:
Stadt-Umland-Management (SUM)
Tina Vienna (Energiekompetenzzentrum)
Dorf- und Stadterneuerung

Projektförderung aus Smart Cities Demo
4. Ausschreibung 2013