Syn - Energy II / Aug. 2011 - Juli 2014

Das zentrale Ziel von Syn-Energy II ist die Ermittlung der Potenziale für einen synergetischen Ausbau der landwirtschaftlichen Biogaserzeugung. Einem Ausbau, der vorrangig auf Biomasse aus Zwischenfrüchten setzt und damit nicht nur eine Steigerung des Fruchtfolgeertrags ermöglicht, sondern gleichzeitig eine Reduktion des Risikos von Grundwasserbelastungen, Erosion sowie Emissionen klimarelevanter Gase anstrebt und darüber hinaus auch keine Einschränkungen der Ernährungssicherheit zur Folge hat.
Ob und inwieweit die Erschließung dieser Synergien gelingen kann, wird auch für biologische Fruchtfolgesysteme und Verfahren der konservierenden Bodenbearbeitung geprüft. Ergänzend werden die Auswirkungen auf den Bodenwasserhaushalt und die Energieeffizienz der landwirtschaftlichen Erzeugung untersucht.

Projektunterlagen:

Factsheet "Weshalb Biogas aus Zwischenfrüchten?" >>hier<<
Syn - Energy II - Kurzfassung                                               >>hier<<
Syn - Energy II - Abstract (EN)                                              >>hier<<
Syn - Energy II - Endbericht                                                   >>hier<<

  

Kontakt für das Projekt Syn-Energy II:
DI KARIN MOTTL, MSc
+43 (0) 2162 68100 50
k.mottl[at]energiepark.at

Syn-Energy II News

November / 2013

Die dt. Fördergesellschaft für nachhaltige Biogas - und Bioenergienutzung (www.fnbb.org) auf Besuch in Österreich.
U.a. machte die Exkursion auch in Bruck/Leitha Halt, um sich über den Zwischenfruchtansatz zu informieren. Die Arbeit unserer Zwischenfrucht-Experten (allen voran Hannes Raser  & Gerhard Danzinger) hinterließ einigen Eindruck bei den dt. Besuchern.

Bericht dazu im Magazin energie aus pflanzen 06/2013